Aktuelles

Mit dem Dreirad in den Ruhestand

Schulgemeinschaft verabschiedet Schulleiter Michael Grevenbrock

Am Freitag, dem 02.07.2021 verabschiedete die Schulgemeinschaft der Schönstätter Marienschule ihren Schulleiter Michael Grevenbrock in den Ruhestand.

Ein besonderer Mensch muss gebührend verabschiedet werden und somit wurde der Schulleiter mit einer Ape von zuhause abgeholt. Dieses ungewöhnliche Fahrzeug mit unserem Schulleiter auf der Ladefläche erregte schon auf der Fahrt zur Schule einiges Aufsehen. Auf dem Schulhof warten die Schülerinnen, aufgestellt in einem Spalier, um ihn begeistert jubelnd in Empfang zu nehmen. Michael Grevenbrock genoss diesen besonderen Moment, denn die Schülerinnen waren es, die ihn seine Aufgabe täglich mit Freude ausführen ließen. „Endlich wieder Dreiradfahren!“, amüsierte und freute er sich über die Idee, ihn mit dem besonderen Gefährt an seinem letzten Schultag abzuholen.

In einem Schulgottesdienst, der in diesem Jahr auf der Sportwiese der Mädchenschule stattfinden konnte, blickte Kanonikus Rothe gemeinsam mit den Schülerinnen und dem Kollegium auf das letzte Schuljahr und verabschiedete alle in die wohlverdienten Sommerferien.

Im Anschluss daran warteten noch besondere Gäste auf den zukünftigen Ruheständler Grevenbrock. Schülerinnen seiner ersten Schulklasse, die er sechs Jahre als Klassenlehrer betreute, waren gekommen, um Michael Grevenbrock zu verabschieden und ihm alles Gute für seinen neuen Lebensabschnitt zu wünschen. „Die erste Klasse vergisst man nie!“, das hatte er oft gesagt und so war es etwas Besonderes für den engagierten Lehrer und Schulleiter, am Ende seiner Dienstzeit den Schülerinnen seiner ersten Klasse noch einmal zu begegnen.

Als Letztes verabschiedeten sich die Schülerinnen von ihrem geschätzten Schulleiter, dem es immer wichtig war, eine offene Tür und ein offenes Ohr für seine Schülerinnen zu haben. Sie überreichten ihm ein Fotomosaik, das sich aus den Portraitfotos der Schülerinnen zusammensetzte. Es zeigte Michael Grevenbrock an seinem Schreibtisch sitzend.

Dankbar richtete Michael Grevenbrock abschließende Worte an die Schülerinnen. Er erinnerte die Mädchen durch das Zitat von Pablo Picasso „Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.“ daran, immer ein bisschen Kind zu bleiben und stellte fest, dass er „wie ein Kind ohne Angst und ganz frei“, dankbar und zufrieden die Schönstätter Marienschule verlässt.

Text: Alexandra Hey

Fotos vom letzten Schultag