Aktuelles

Doncaster Youth Swing Orchestra 2019

Das „Doncaster Youth Swing Orchestra“ begeisterte Schönstätter Marienschule

„Die haben sogar »Rolling in the deep« von Adele gespielt, das war total super“, schwärmten Schülerinnen der Klasse 8a der Schönstätter Marienschule, nachdem am vergangenen Mittwoch kurzzeitig der Swing Einzug in die Mädchenschule erhielt.

Grund dafür war der Besuch des „Doncaster Youth Swing Orchestra“, das unter der Leitung von John Ellis den Stundenplan der Mädchen veränderte und zu einem Konzert in die Schulaula einlud.

John Ellis leitet seit über 40 Jahren das Orchester und fördert seit dem musikalische Talente in den Bereichen Jazz, Swing und Rock. Für sein Engagement rund um Musik und  kulturellen Austausch wurde er 2016 in der Deutschen Botschaft in London mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet.

Dass er Jugendliche zu großartigen Leistungen motivieren kann, spürte man auch in dem einstündigen Konzert, als die Solisten unter anderem an Saxofon, Trompete oder Posaune in den Mittelpunkt gestellt und von den Zuschauern für ihre professionelle Darbietung begeistert bejubelt wurden. In einem Potpourri von klassischem Swing über Lady Gaga zu Freddie Mercury nahm das Orchester die Schüler- und Lehrerschaft mit auf eine bunte musikalische Reise. John Ellis moderierte humorvoll durch das Programm und integrierte sogar einige Mädchen in die Show, indem diese kurzzeitig das Orchester dirigierten oder aber mit Percussioninstrumenten unterstützten. Es herrschte ausgelassene Stimmung und alle waren sich einig, dass so ein Besuch eine tolle Abwechslung im Schulalltag sei.

Das „Doncaster Youth Swing Orchestra“ pflegt einen regelmäßigen Konzertaustausch mit der Erich-Klausener-Schule in Herten. Die Big Band ist gerngesehener Gast an der Borkener Mädchenrealschule.

Text: Alexandra Hey